IT-LOGISTIK SYSTEME

Motorola RFS6000 Wireless Switch

RFS6000 von Motorola - kabelose vernetzung eines unternehmens

Der RFS6000 ist das jüngste Mitglied der Motorola-Produktfamilie hoch-performanter Wireless LAN (WLAN) Switches. Der Motorola RFS6000 unterstützt die Vision eines ausschließlich kabellos vernetzten Unternehmens.

Basierend auf Motorola’s Wireless Next Generation (Wi-NG)-Architektur ist diese „Network-in-a-box“-Lösung der erste Wireless Switch auf dem Markt, der eine Kombination aus acht leistungsstarken PoE-Ports für den 802.11n-Betrieb, einen PCI-Express-Slot für funkbasierte WAN Backhaul 3G/4G-Dienste wie EVDO, HSDPA und WiMAX sowie einen PCI-Erweiterungs-Slot für Dienste wie beispielsweise IP PBX bietet. Der RFS6000 unterstützt bis zu 48 802.11a/b/g/n Access Points und gewährleistet die Wi-Fi-Abdeckung für bis zu 2.000 Benutzer. Beim Einsatz des RFS6000 ergeben sich durch den Wegfall der separaten Verkabelung für Sprach- und Datendienste bis zum Anwender in herkömmlichen Ethernet Netzwerken signifikante Kosteneinsparungen.

Der RFS6000 entspricht den Sicherheitsanforderungen der Unternehmen durch integriertes 802.1x, WPA/WPA2, eine Stateful-Inspection-Firewall, VPN, AAA-Server sowie NAC-Support. Die Kompatibilität zu PCI- und HIPPA-Sicherheitsstandards wird einfach durch die entsprechende Programmierung ohne Zusatzkosten erreicht.

Der RFS6000 bietet durch Technologien wie Mesh und adaptive AP, sowie die Möglichkeit, die Switches in Clustern zu betreiben, ein hohes Maß an Ausfallsicherheit besonders für unternehmenskritische Wireless Implementationen. Drahtlose Netzwerke auf RFS6000-Basis können Ende-zu-Ende-Verfügbarkeit zu wesentlich geringeren Kosten bieten, als vergleichbare Festnetzwerke.

Ein weiterer Vorteil - drahtloser Netzwerke und darauf basierende Anwendungen wie z.B. Asset Tracking, Fixed Mobile Convergence (FMC) und Location-based Security ermöglichen es den Unternehmen, die nächste Stufe der Mobilität zu erreichen.

Der RFS6000 unterstützt Voice-over-WLAN mittels Quality of Service (QoS) und Wi-Fi Multimedia-Erweiterungen, sowie das nahtlose Roaming In- und Outdoor und über Layer 3-Grenzen hinweg, um die beste Qualität für Sprach- und Multimedia-Applikationen zu gewährleisten.

Eigenschaften
  • Funk: 802.11 a/b/g/n (2,4 GHz / 5 GHz) mit Automatic Channel Selection
  • Unterstützt bis zu 48 Thin Access Ports / Adaptive Access Points
  • Segmentierung auf bis zu 32 VLANs (Multi ESSID); Mapping VLAN auf ESSID
  • Express Card Slot für 3G / 4G Karten
  • Sicherheit: 802.11i, WPA, WPA2, Radius Authentifizierung, VPN / IPSEC, ACL
  • Integriertes Hot-Spot Gateway
  • Power over Ethernet (PoE) nach 802.3af, 802.3at (Draft 2.0)
  • Web-basierte Java Oberfläche
Besonderheiten
  • 8 interne Ethernetports
  • Clusterfähig
  • 802.11n-fähig

Unsere Adresse:

ICS International GmbH
Identcode-Systeme
Siemensstraße 11
61267 Neu-Anspach

Telefon: +49 6081 9400-0
Fax: +49 6081 9400-75
E-Mail: info@ics-ident.de
Web: www.ics-ident.de