Industrielle Kennzeichnung: ICS präsentiert zur Motek 2011 erstmals erweitertes Portfolio

Industrielle Kennzeichnung in Produktionsumgebungen

Unser Geschäftsbereich Kennzeichnungssysteme ist auch dieses Jahr wieder auf der Stuttgarter Motek, dem jährlichen Messehighlight für den Maschinen- und Anlagenbau, vom 10. bis 13. Oktober 2011, in Halle 7 / Stand 7306, vertreten. Und wir werden unseren Messeauftritt nutzen, um einige Neuerungen im Leistungsportfolio erstmals der Fachöffentlichkeit vozustellen.

So kann ICS nunmehr ein breitgefächertes Systemprogramm aufweisen, das von Standard-Etikettenspendern und Etikettiersystemen sowie dem Sonderanlagenbau, über Ink-Jet- und Lasermarkierer bis hin zu Nadelprägern reicht. Passgenaue Verbrauchsmaterialien aus eigener Fertigung, wie zum Beispiel hitzebeständige Produktions-Etiketten und hochresistente Typenschild-Folien für Thermotransfer-Druckwerke oder Laser, liefern wir in bekannt bewährter Qualität auf Kundenwunsch dazu.

ics-etikettiersystem-rl2000_screen

Neu

Optional integrieren wir zudem Hand- und Fixscanner sowie optische Datenerfassung zusammen mit den Kennzeichnungssystemen in Ihre Linie. Abgerundet wird das ICS-Leistungsspektrum durch Hard- und Softwaresupport sowie den hauseigenen Lohndruck.

Überzeugen Sie sich von unserem Know-how im Bereich der industriellen Kennzeichnung. Besuchen Sie uns zur Motek in Halle 7 / Stand 7306 und erleben Sie innovative Kennzeichnungssysteme von ICS in Live-Anwendung!

Hinterlasse eine Antwort